Willkommen auf meiner Web-Seite!

Ich arbeite seit knapp 20 Jahren als Freelancer im Bereich Software-Entwicklung mit Java (JEE), PHP, C++, hauptsächlich im Backend-Bereich, teilweise aber auch FullStack. Als zweites Standbein biete ich Kunden die Administration ihrer Linux-Server an. Das bezieht sich hauptsächlich auf Web-Server, schließt aber auch Mail-Server u.a. nicht aus. Cloud-Erfahrung mit vmware, AWS und der 1&1-Cloud ist ebenfalls vorhanden.

Bei Interesse kontaktieren Sie mich gerne per E-Mail oder Telefon!

 

Content mit Privates Fischertechnik .

« Zurück

Fischertechnik

« Zurück

Fischer TXC per Bluetooth

So, jetzt soill es endlich mal vorwärts gehen mit Fischertechnik. Der TXC muss jetzt per Bluetooth ran, da gibt es nichts.

Erster Schritt ist schon mal geglückt, wenn auch nur mit dem Notebook: Ich konnte eine Verbindzung zur Shell herstellen per rfcomm.

 Dazu muss Bluetooth laufen (auf dem Notebook selbstverständlich, keine Ahnung, was der Desktop-Rechner da macht). Dann die Verbindzung mit dem TXC vorgeben:

  sudo rfcomm bind 0 00:13:7B:52:DA:9B

Nun kann man das Pairing durchführen mit

  sudo hcitool cc 00:13:7B:52:DA:9B

Bei mir erscheint dann ein kleiner Dialog unten rechts und man kann die PIN 1234 eingeben.

Per minicom kann man nun auf die Shell. Allerdings ist dazu ein bisschen Vorbereitung notwendig:

minicom mit unsinnigem Parameter starten und so konfigurieren, dass /dev/rfcomm0 verwendet wird und dass kein String bei der Modem-Initialisierung vorgegeben ist. Sonst meint der TXC, dass es ein anderes Protokoll ist und unterstützt die Kommandozeile nicht mehr. Die Konfiguration speichern in robo, minicom verlassen, danach neu starten mit dem Parameter robo. Schon geht's!