Willkommen auf meiner Web-Seite!

Ich arbeite seit knapp 20 Jahren als Freelancer im Bereich Software-Entwicklung mit Java (JEE), PHP, C++, hauptsächlich im Backend-Bereich, teilweise aber auch FullStack. Als zweites Standbein biete ich Kunden die Administration ihrer Linux-Server an. Das bezieht sich hauptsächlich auf Web-Server, schließt aber auch Mail-Server u.a. nicht aus. Cloud-Erfahrung mit vmware, AWS und der 1&1-Cloud ist ebenfalls vorhanden.

Bei Interesse kontaktieren Sie mich gerne per E-Mail oder Telefon!

 

Content mit Privates Sport .

« Zurück

ARCUS-Kliniken: Übungen für Plantarfaszie Phase 2

« Zurück

Hipp, hipp, HN

Also, der Halbmarathon in Heilbronn gestern war Spitze. Tolles Wetter, wie immer gut organisiert und eine schöne Zeit (1:43:41) bin ich auch gelaufen, dafür, dass ich erst seit Ende Februar wieder richtig trainiere.

Links:

Auf dem Rückweg per Landstraße sind wir noch in Eppingen eingekehrt ins Eiscafe Europa. Bei dem Wetter war das sehr schön. Benjamin und Antonia haben sich allerdings heftig nass gemacht auf dem kleinen Platz, auf dem wir saßen und das Eis gegessen haben. Bei den Temperaturen und der langen Warterei beim Lauf vorher war es entschuldbar, auch wenn es unserem Eiscafebesuch einen abruptes Ende beschert hat.


« Zurück

Sports Tracker

Endlich habe ich wiederr mit dem Lauftraining angefangen. Dazu habe ich mir, zusätzlich zu vicsystem, das ich noch nicht wieder nutze, noch einen Acount bei www.sports-tracker.com eingerichtet. Mal schaun, wie das so funktioniert.

Die Garmin-Daten vom Forerunner 305 kann man auch von Linux aus dort hinschaufeln:

cd ~/Projekte/Garmin

sudo garmin_save_runs

garmin_gpx 2011/01/20110111T114940.gmn | gpsbabel -i gpx -o gpx -f - -x 'transform,trk=rte,del' -F 2011/01/20110111T114940.gpx

Und dann die Datei per Upload zu sports tracker.

 Die Karten sehen gut aus (google), der Rest ist etwas finsert/martialisch, aber bitte, dafür ist es gratis. Jetztt müssen nur noch die Füße durchhalten.